Girls Night Out bei der Eröffnung von „Träum’ weiter“ (Dröm vidare / Beyond Dreams) - 59. Nordische Filmtage Lübeck

Lübeck, 02.11.17 – Tolle Stimmung herrschte gestern bei der Eröffnung der 59. Nordischen Filmtage Lübeck (01.-05.11.17), als Moderator Steen Lorenzen (RBB, Radio eins) das Team des schwedischen Eröffnungsfilms „Träum’ weiter“ (Dröm vidare / Beyond Dreams) auf die Bühne bat. Regisseurin Rojda Sekersöz, ihre Hauptdarstellerin Evin Ahmad sowie Produzentin Annika Hellström (2afilm) aus Schweden und Monika Kijas vom deutschen Verleih eksystent distribution, die den Film im Frühjahr 2018 in die Kinos bringen, waren begeistert über den tollen Empfang und die vielen positiven Reaktionen des Publikums. 

Die Nordischen Filmtage Lübeck sind als Veranstaltung der Hansestadt die größte Werkschau von Filmen aus den nordischen Ländern und dem Baltikum auf dem europäischen Kontinent außerhalb Skandinaviens mit besonderem Schwerpunkt auf aktuellem Filmschaffen aus Norddeutschland. Am gestrigen Eröffnungsabend wurden auch die Festivaljurys u.a. mit den Schauspielerinnen Almila Bagriacik und Gro Swantje Kohlhof sowie Regisseur Miguel Alexandre vorgestellt.

Prominente Gäste auf dem roten Teppich im Eröffnungskino CineStar Filmpalast Stadthalle waren der Staatssekretär für Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-HolsteinDr. Oliver Grundei, Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe, Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, die Senatorin für Kultur, Bildung und Schule, Kathrin Weiher sowie der Intendant des Norddeutschen Rundfunks Lutz Marmor Anwesend waren auch konsularische Vertreter der Länder Dänemark und Norwegen. Nach der Vorführung wurden die 520 geladenen Gäste und das Filmteam beim Eröffnungsempfang am Lübecker Dom mit einem Schwimmbecken und bunten Accessoires  aus „Träum’ weiter“ (Dröm vidare / Beyond Dreams) empfangen. 

Insgesamt 195 Filme zeigen die 59. Nordischen Filmtage Lübeck in ihrem Programm bis zum 5. November 2017. Neben vielen Filmemacherinnen und Regisseuren kommen zahlreiche Darstellerinnen und Schauspieler in die Hansestadt, um dem filmbegeisterten Festivalpublikum ihre Produktionen vorzustellen. Mit dabei die Regisseure Lars Jessen, Christian Theede, Jens Dahl, Zaida Bergroth, Jacob Bitsch, Helena Wittmann, Rasmus Gerlach, Agneta Fagerström-Olsen, Hafsteinn Gunnar Sigurdsson, Petter Lennstrat, Mads Erichsen, Bragi Thór Hinriksson, Karla von Bengtson,  Henrik Martin Dahlsbakken, Iram Haq und Birgitte Stærmose sowie die Schauspieler Doris Kunstmann, Eili Harboe, Can Demirtas, Ardalan Esmaili und Benjamin Helstad. Die Jury-Entscheidungen über die acht Preise der Filmtage (Preisgelder gesamt: 40.500 Euro) werden am 4. November 2017 bei der Filmpreisnacht im Theater Lübeck bekannt gegeben.

Das Gesamtprogramm des Festivals steht online auf der Website des Festivals. Highlights, Kurznachrichten & Filmclips von Filmtage-Gästen auf Facebook / Twitter / Instagram.com/nordicfilmdays. Pressefotos zum Programm finden Sie online: www.luebeck.de/filmtage/de/presse/pressefotos und Fotos der Veranstaltungen und prominenten Gästen unter:

http://www.luebeck.de/filmtage/de/presse/bilder_59nfl/nfl59_1.html

Pressekontakt:

Silke Lehmann, Luisa Wellhausen, Svenja Knoke, Melissa Harms
Nordische Filmtage Lübeck
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schildstr. 12, 23539 Lübeck
Tel. 0451 – 122 1455
presse@filmtage.luebeck.de
www.filmtage.luebeck.de