Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 25.06.2017 16°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Service

Dienstleistungen von A - Z

Sterbefall

Anmeldung eines Sterbefalles

Informationen:

Ein Trauerfall ist eingetreten. Was ist zu tun?

Nach Eintritt eines Sterbefalles ist unverzüglich ein Arzt zu benachrichtigen, der den Tod feststellt und eine Todesbescheinigung ausstellt. In den Krankenhäusern geschieht dies durch die dortigen Ärzte. Die Krankenhäuser und auch die Alten- und Pflegeheime zeigen den Sterbefall innerhalb von drei Werktagen beim zuständigen Standesamt an.

Hat sich der Sterbefall zu Hause oder außerhalb eines Krankenhauses ereignet, sind die nächsten Angehörigen verpflichtet, den Sterbefall beim Standesamt anzuzeigen.

In der Regel übernehmen dies die hiesigen Bestattungsinstitute für Sie.

Damit Sie in den Besitz von Sterbeurkunden gelangen, ist es notwendig, dem Standesamt Urkunden über die Geburt, Eheschließung, Begründung einer Lebenspartnerschaft und auch über die Auflösung der Ehe/Lebenspartnerschaft, sowie ein Nachweis über den letzten aktuellen Wohnsitz der/des Verstorbenen vorzulegen. Die Auflösung der letzten Ehe / Lebenspartnerschaft ist zum Beispiel durch ein rechtskräftiges Scheidungsurteil/Aufhebungsurteil oder eine Sterbeurkunde des vorverstorbenen Ehegatten/Lebenspartners nachzuweisen.

Besitzen Sie ein Familienstammbuch, finden sie in den meisten Fällen dort die erforderlichen Urkunden.

Genauere Informationen erhalten Sie beim Standesamt Lübeck unter den unten genannten Rufnummern.


Informationen zu einer Ordnungsrechtlichen Bestattung erhalten Sie beim Gesundheitsamt.
Ordnungsrechtliche Bestattungen


zurück zu Standesamt

Angeboten von

Standesamt -Sterbefälle-
Ratzeburger Allee 16
23564 Lübeck
Telefon:0451/122-3422 oder -3426
Fax:0451/122-3434
Email:standesamt@luebeck.de
Internet-Adresse:http://fb03.luebeck.de/standesamt/

Zurück zur Übersicht