Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 27.07.2016 22°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Service

Dienstleistungen von A - Z

Sozialpsychiatrischer Dienst

Jeder Mensch kann von einer seelischen Erkrankung betroffen werden. Ziel des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Lübecker Gesundheitsamtes ist es, den Betroffenen ein selbstständiges, eigenverantwortliches Leben in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.
Wir sind ein multiprofessionelles Team bestehend aus ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen / SozialpädagogenInnen und Verwaltungsangestellten.

Informationen:

Nach Maßgabe des Gesetzes zur Hilfe und Unterbringung psychisch kranker Menschen (PsychKG S-H) beraten und unterstützen wir Menschen, bei denen eine seelische Erkrankung, Behinderung oder Störung von erheblichem Ausmaß vorliegt oder eine Abhängigkeit von Alkohol erkennbar ist. Dies beinhaltet u.a.:

  • Sozialpädagogische Krisenabklärung mit Zuordnung der Zuständigkeiten

  • Beratende Unterstützung zur Integration in das bestehende Sozialversicherungssystem

  • Beratung zur Inanspruchnahme von Hilfestellungen (z.B. Eingliederung, Selbsthilfe, Rehabilitation)

  • Krisenintervention zur freiwilligen Inanspruchnahme medizinischer Behandlung durch niedergelassene Ärzte und Kliniken

  • Amtsärztliche Krisenabklärung zur Unterbringung in einer Klinik bei Gefahr im Verzug bei einer psychischen Erkrankung

Wir beraten und informieren zudem Angehörige, Freunde, Nachbarn und andere Personen, welche im Kontakt zu psychisch erkrankten oder hiervon gefährdeten Menschen stehen. Ziel ist, Verständnis für psychisch kranke Menschen herbeizuführen und die Mitwirkung an der Hilfegestaltung der betroffenen Menschen zu gewährleisten.

Dieses Angebot besteht für Lübecker Bürgerinnen und Bürger sowie für hier ansässige betroffene Flüchtlinge.

Die Beratung ist kostenlos und absolut vertraulich.


Sozialpsychiatrischer Dienst

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr

Geschäftszimmer 122 53 42

Krisentelefon 122 53 49

Hier können Sie unseren aktuellen Flyer als PDF-Datei herunterladen:
Flyer - Sozialpsychiatrischer Dienst


Häufig gestellte Fragen

a) Was kann ich selber tun?

  • Kontaktaufnahme zu Angehörigen / Freunden persönlich, telefonisch oder per E-Mail; sprechen Sie über Ihre Probleme, denn: „Reden hilft!“
  • Sprechen Sie mit Ihrem Hausarzt über Ihre Probleme
  • Wenden Sie sich an eine Selbsthilfegruppe, diese finden Sie z.B. unter KISS-Lübeck im Downloadbereich
  • Wenn Sie selbst nicht mehr weiter wissen: nur Mut – rufen Sie uns an!


b) Wo bekomme ich Hilfe in einer seelischen Krise?

  • Angehörige
  • Telefonseelsorge Tel. 0800-11 10 111 oder 0800-11 10 222
  • HausarztIn
  • außerhalb der Praxissprechzeiten über den Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst der KVSH -Tel. 116117
  • FacharztIn für Neurologie und Pychiatrie (finden Sie in dem örtlichen Telefonbuch
  • Notfallambulanzen der Kliniken
    - an ungeraden Tagen: Universitätsklinikum SH / Zentrum für Integrative Psychiatrie - Tel. 0451-500-0
    - an geraden Tagen: Ameos Klinik Lübeck - Tel. 0451-30087-590


c) Wo erhalte ich Psychotherapie?


d) Wann kommt der Amtsarzt/ die Amtsärztin?
Der Amtsarzt kommt unter folgenden Voraussetzungen sowie Vorgehensweisen:

  • Vorliegen akuter Eigen- und /oder Fremdgefährdung aufgrund einer psychischen Erkrankung
  • Nach Sicherung der Situation durch die Polizei
  • Abklärung der Situation durch die SozialpädagogInnen des Sozialpsychiatrischen Dienstes, sofern dies in deren Bereitschaftszeiten (s.o.) erfolgt.
  • Der Amtarzt erscheint nur zur Entscheidung über eine Unterbringung nach dem PsychKG-SH, es findet keine Notfallversorgung statt.


Weiterführende Kontaktmöglichkeiten:

Angeboten von

Sozialpsychiatrischer Dienst
Sophienstraße 2 - 8
23560 Lübeck
Telefon:(0451) 122 - 5342
Fax:(0451) 122 - 5359
Email:sozialpsychiatrischer.dienst@luebeck.de
Internet-Adresse:http://www.gesundheit.luebeck.de

Zurück zur Übersicht