Metanavigation / Stadtporträt deu
Montag, 18.12.2017 3°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

Service

Dienstleistungen von A - Z

Anmeldung von Personen (nur nach vorheriger Terminvereinbarung)

Hinweis:

Für diese Dienstleistung ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich (http://www.terminvergabe.luebeck.de oder tel. 0451 – 122 33 11). Eine Erledigung ohne Termin ist nicht möglich.



Am 01.11.2015 ist das Bundesmeldegesetz für das Einwohnermeldewesen in Kraft getreten.

Bitte beachten Sie hierzu die folgenden Informationen:


Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde seines Wohnortes anzumelden.
Die Meldepflicht besteht unabhängig davon, ob die meldepflichtige Person berechtigt ist, die Wohnung zu benutzen (zum Beispiel Hausbesetzung) oder ob sie eine etwa erforderliche Aufenthaltserlaubnis besitzt oder nicht.

Meldepflichtige ausländische Personen, mit Ausnahme von EU-Bürgern, die vom Ausland oder einer anderen Gemeinde zuziehen, vereinbaren bitte direkt einen Termin bei der Abteilung Angelegenheiten für Ausländer/innen (auslaenderbehoerde@luebeck.de oder Tel. 0451-122-33 22). Die Anmeldung wird dort entgegengenommen, eine Vorsprache bei der Meldebehörde zur Anmeldung ist dann grundsätzlich nicht mehr erforderlich.

Achtung:
Die Termine in den Stadtteilbüros sind mehrere Wochen im Voraus ausgebucht. Es wird daher dringend empfohlen, sich rechtzeitig Termine für seine Anliegen zu vereinbaren. Die Bürger, die wegen einer An- oder Ummeldung beim Stadtteilbüro vorsprechen müssen, werden darauf hingewiesen, dass aufgrund der aktuellen Situation, die Einhaltung der zweiwöchigen Meldefrist großzügig ausgelegt wird und auch hier die Möglichkeit besteht einen Termin zu vereinbaren, der außerhalb dieser Frist liegt

Hinweise zur aktuellen Wahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters am 05.11.2017

Informationen:

Für die melderechtliche Anmeldung von Personen ist die persönliche Vorsprache in einem der Stadtteilbüros erforderlich. Bei Ehegatten und Familien reicht die Vorsprache eines Ehegatten/Elternteils.
Sollte die persönliche Vorsprache nicht möglich sein, können Sie jemanden bevollmächtigen. Der von dem/der Meldepflichtigen persönlich zu unterschreibende Meldeschein ist von der bevollmächtigten Person mitzubringen, sowie sein eigener Personalausweis oder Reisepass..

Notwendige Unterlagen/ Voraussetzungen:



Gebühren:

Die Anmeldung ist gebührenfrei.

Angeboten von

Meldewesen, Ausweisdokumente
Dr.-Julius-Leber-Str. 46 - 48
23552 Lübeck
Ansprechpartner:s. Servicestellen Stadtteilbüros
Telefon:(0451) 122-0
Fax:(0451) 122-33 13
Email:meldestelle@luebeck.de
Internet-Adresse:http://fb03.luebeck.de

in folgenden Servicestellen:

Zurück zur Übersicht