Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 20.09.2019 16°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Digitales Pressedienstarchiv

Wanderausstellung über richtige Ernährung in der “Röhre”

020699L 2002-09-24

Der Bereich Kindertagesbetreuung der Hansestadt Lübeck lädt zum Besuch der Wanderausstellung “Richtig essen und trinken mit Kasimir” im Jugendzentrum Röhre ein. Von Dienstag, 8. Oktober, bis zum 1. November ist in der Diele der “Röhre”, Mengstraße 41, diese Ausstellung über richtige Ernährung zu sehen. Sie richtet sich insbesondere an Familien, Kindertagesstätten, Grundschulklassen und alle, die mit vier- bis zehnjährigen Kindern leben oder arbeiten. Die Ausstellung kann täglich von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, donnerstags bis 19 Uhr, besucht werden.

Die Ausstellung ist mit der großzügigen finanziellen und personellen Unterstützung der Possehl-Stiftung, der Edith-Fröhnert-Stiftung, der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege Lübeck und der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V. Kiel ermöglicht worden.

Hauptfigur der Ausstellung ist der sprechende Hase Kasimir, der genau weiß, was gesund ist und dies den Kindern auf eine sehr kindgerechte und ansprechende Weise näherbringt. Er begleitet die Kinder auf acht Ausstellungstafeln, in dem Computerspiel “Kasimirs Supermarktralley”, einer Klangstation und einer Tastwand. Für die Erwachsenen hält eine PC-Infothek Tips und Anregungen zur Ernährungserziehung bereit.

Die Ausstellung bietet eine gute Ausgangsbasis, mit Kindern über alle Fragen der Ernährung ins Gespräch zu kommen und ein Bewußtsein über Ernährungsfragen bei ihnen zu wecken.

Gruppen und Schulklassen werden gebeten, sich für einen Ausstellungsbesuch unter der Telefonnummer (0451) 122-51 16 anzumelden, da sie während der Ausstellung durch eine Fachkraft begleitet werden.

Die Ausstellung wird am Montag, 7. Oktober, um 17 Uhr durch Doris Oldenburg, Leiterin des Bereichs Kindertagesbetreuung offiziell eröffnet. Es sprechen Petra Ochadleus, Ministerium für Arbeit, Jugend, Soziales und Verbraucherschutz des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Hartmut Stöven vom kinder- und jugendärztlichen Dienst des Gesundheitsamts Lübeck und die selbständige Ökotrophologin (Haushalts- und Ernährungswissenschaftlerin) Karin Possin.

Hinweis für die Medien: Sie sind herzlich zur Ausstellungseröffnung eingeladen.

Die Kosten für das gesamte Projekt belaufen sich auf rund 6000 Euro. Es wird um namentliche Erwähnung der Spender gebeten!


Zurück zur Übersicht