Metanavigation / Stadtporträt deu
Freitag, 14.12.2018 3°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Gutachterverfahren zur Neuen Teutendorfer Siedlung beendet
181004L 2018-11-09


Präsentation des städtebaulichen Entwurfes am 14. November im Ortsrat Travemünde

Zur Ermittlung des besten Entwurfes zum geplanten Wohngebiet „Neue Teutendorfer Siedlung“ hat die LEG Entwicklung GmbH vier Architektur- und Stadtplanungsbüros beauftragt, einen städtebaulichen Entwurf für das Wohnquartier „Neue Teutendorfer Siedlung“ gemäß den mit der Stadtverwaltung abgestimmten Vorgaben zu konzipieren. Ziel der Beauftragung war die Qualitätssicherung des städtebaulichen Entwurfes, der die Grundlage für das weitere Bauleitplanverfahren bildet. Das Gutachterverfahren ist nunmehr abgeschlossen.

Der städtebauliche Entwurf wird im Rahmen der Sitzung des Ortsrates Travemünde am Mittwoch, 14. November 2018, der Öffentlichkeit präsentiert. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr; Veranstaltungsort ist wie gewohnt das Gesellschaftshaus in der Torstraße 1.

Die vier unterschiedlichen Bebauungsentwürfe wurden von unabhängigen sowie verwaltungsinternen Sachverständigen beurteilt. Anschließend wurde im August 2018 durch eine Jury, die sich aus der LEG Entwicklung GmbH, Vertretern der Hansestadt Lübeck sowie freien Architekten zusammensetzte, ein Entwurf ausgewählt. Dieser Entwurf wird im Bauleitplanverfahren weiterentwickelt.

Im Plangebiet, welches die derzeit noch landwirtschaftlich genutzten Flächen zwischen der Teutendorfer Siedlung und dem Gewerbegebiet Am Dreilingsberg umfasst, soll ein lebenswertes Wohngebiet mit rund 550 Wohneinheiten entstehen. Das Wohnangebot soll durch zwei Kitas ergänzt werden. Ein abwechslungsreiches Freiraumkonzept wird das Baugebiet umgeben und die Verbindung zur bestehenden Teutendorfer Siedlung herstellen. +++


Zurück zur Übersicht