Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 16.10.2018 18°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Buchpreis-Gewinnerin Inger-Maria Mahlke liest aus „Archipel“
180901L 2018-10-10


Saisonauftakt der LiteraTour Nord am 22. Oktober 2018 in der Buchhandlung Hugendubel

Auch in diesem Herbst und Winter begeben sich AutorInnen auf die LiteraTour Nord: Mit drei Lesungen im Jahr 2018 und drei weiteren Terminen 2019 begrüßt Lübeck erneut sechs AutorInnen der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, die ihre aktuellen Bücher in der Hansestadt vorstellen. Der erste Termin der LiteraTour Nord ist direkt ein großes Highlight: Inger-Maria Mahlke – frisch gekürte Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2018 – liest am Montag, 22. Oktober 2018, aus ihrem Roman „Archipel“.

Inger-Maria Mahlke (geb. 1977 in Hamburg, aufgewachsen in Lübeck und Teneriffa) ist in nur wenigen Jahren zu einer der renommier-testen deutschen Schriftstellerinnen avanciert. 2009 gewann sie den Berliner Open Mike. Ihr Debütroman "Silberfischchen" wurde ein Jahr später mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis ausgezeichnet. Bereits 2015 gelangte sie mit "Wie Ihr wollt" auf die Shortlist des Deutschen Buchpreises. Mit Ihrem vierten Roman „Archipel“ gewann Mahlke den Deutschen Buchpreis 2018. Der Roman "Archipel" erzählt chronologisch rückwärts über fünf Generationen hinweg die Geschichte der Familien Bernadotte, Baute und Morales auf der Insel Teneriffa von 1919 bis 2015, rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege. Alles beginnt im Jahr 2015, als Rosa aus der Familie Baute auf die Insel zurückkehrt und im Altenheim von La Laguna auf Julio trifft, ihren Großvater, der dort noch mit über neunzig Jahren den Posten des Pförtners innehat, und von dem ausgehend sich die Geschichte Kapitel für Kapitel weiter in die Vergangenheit zurückspinnt.

Die Lesung beginnt um 20 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel, Lübeck. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro. Karten sind über die Buchhandlung unter
Telefon: (0451) 160060 erhältlich.

Weitere Termine auf einen Blick:

Am Montag, 12. November 2018, liest Thomas Klupp im Buddenbrookhaus aus „Wie ich fälschte, log und Gutes tat“. Am Montag, 3. Dezember, liest Joachim Zelter aus seinem Werk „Im Feld“ bei Hugendubel. Saskia Hennig von Lange stellt ihr Werk „Hier beginnt der Wald“ am Montag, 7. Januar, im Buddenbrookhaus vor. Am Montag, 21. Januar, liest Nino Haratischwili bei Hugendubel aus „Die Katze und der General“. Steven Uhly beschließt die LiteraTour Nord am Montag, 4. Februar, im Buddenbrookhaus mit „Den blinden Göttern. Alle Termine beginnen um 20 Uhr.

Informationen zur Lesereise, den Autorinnen und Autoren finden Sie unter www.literatournord.de .+++


Zurück zur Übersicht