Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 16.10.2018 19°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Azubi-Projekt: Leitung eines Wohnbereichs in der SIE Dreifelderweg
180874L 2018-10-01


Gelungene Verbindung von Theorie und Praxis zur Förderung angehender Altenpflegefachkräfte

Für die BewohnerInnen der städtischen Senioreneinrichtung „Dreifelderweg“ war die vergangene Woche etwas ganz Besonderes. Vom 17. bis 21. September 2018 managten zwölf Auszubildende vom IBAF (Institut für berufliche Aus- und Fortbildung GmbH) Pflege-Schulungszentrum Lübeck im Zuge eines Projektes die Planung und Umsetzung des gesamten pflegerischen Ablaufs.

Damit für die BewohnerInnen weiterhin alles seinen geordneten und geregelten Gang nimmt, war eine optimale Absprache zwischen beiden Kooperationspartnern notwendig.

„Wir haben den Projektauftrag und die Aufgaben der Auszubildenden mit der Kursleitung vom IBAF genau abgestimmt“, so die Pflegedienstleiterin Silke Graff. An einem Planungstag und zwei Vorbereitungstagen wurden den Auszubildenden des dritten Lehrjahres zuvor wesentliche Bestandteile des internen Qualitätsmanagements und die Abläufe der Einrichtung vorgestellt. Dabei konnten sie in Prozesse, wie zum Beispiel die Personaleinsatzplanung, Besprechungsorganisation und Pflegedokumentation Einsicht nehmen, um so die Umsetzungsphase aktiv mitgestalten zu können. Innerhalb der eigentlichen Umsetzungsphase des Projektes, wurden die Auszubildenden dann bei allen Handlungen durch das Stammpersonal der Einrichtung angeleitet und unterstützt. Hierdurch fühlten sich die Auszubildenden gut vorbereitet und begleitet, sodass sie die Prozesse zur Sicherstellung eines Wohnbereiches selbständig steuern konnten.

Das Pflege-Schulungszentrum stand während der Umsetzungsphase des Projektes im engen Austausch mit der Pflegedienstleiterin und begleitete zum Teil einige Aufgabenstellungen der Auszubildenden direkt vor Ort.

„Der Praxiseinsatz in Form eines Projektes fördert die Selbstständigkeit und das Verantwortungsbewusstsein der angehenden Altenpflegefachkräfte“ so die Kursleiterin Dunja Bluhm vom IBAF Pflegeschulungszentrum. Außerdem ist „das Projekt ebenso als teambildende Maßnahme angelegt, mit der soziale und kommunikative Kompetenzen unter realen Bedingungen erprobt und reflektiert werden sollen“.

Bei den Auszubildenden kam die Organisation und Begleitung der Projektwoche durch die Einrichtung Dreifelderweg und dem IBAF Pflege-Schulungszentrum gut an. „Ich finde es super, Theorie und Praxis auf diese Art und Weise miteinander zu verbinden und ausprobieren zu können“, meint der Auszubildende Rene Siwak. Der aktuelle Fachkräftemangel in der Pflege macht es erforderlich, Auszubildende unter realistischen Bedingungen auf die kommenden beruflichen Aufgaben vorzubereiten.

Hierfür scheint dieses Praxisprojekt hervorragend geeignet zu sein, weshalb im nächsten Jahr Planungen für weitere Einsätze von AltenpflegeschülerInnen in den städtischen Einrichtungen vorgesehen sind. +++


Zurück zur Übersicht