Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 19.06.2018 19°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

14. Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik
180504L 2018-06-01


400 Teilnehmende tauschen sich in Lübeck über nachhaltige Stadtentwicklung aus

Vom 6. bis 8. Juni 2018 erwartet die Hansestadt Lübeck mehr als 400 Teilnehmende für die Bundeskonferenz der Kommunalen Entwicklungspolitik (BUKO) in der Musik- und Kongresshalle (MuK). Unter dem Leitspruch „875 Jahre Lübeck – Nachhaltig für eine lebenswerte Zukunft“ begrüßt Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer die Teilnehmenden der Konferenz am Mittwochabend (6.Juni 2018) im Audienzsaal des Lübecker Rathauses.

Der Empfang bildet den feierlichen Abschluss der speziell zu diesem Anlass entwickelten Stadtrundgänge, die in unterschiedlichen Routen über die Altstadtinsel führen. Drei der vier Touren verbinden Sehenswürdigkeiten und Wissenswertes über die „Königin der Hanse“ mit der Präsentation von Geschäften und Initiativen, die in der Hansestadt Lübeck für Nachhaltigkeit und fairen Handel stehen. Im vierten Rundgang „Fairlaufen“ stehen die Aspekte des Fairen Handels im Focus.

Zum Auftakt der Konferenz am 7. Juni 2018 begrüßt Jan Lindenau als gastgebender Bürgermeister die Konferenzteilnehmenden gemeinsam mit Dr. Jens Kreuter, Geschäftsführer von Engagement Global. „Unser Ziel ist es, zukünftig die nachhaltige Stadtentwicklung in der Agenda der Hansestadt fest zu verankern. Mit Projekten wie LÜBECK:überMORGEN und einem neuen Flächennutzungsplan schaffen wir die Grundlagen dafür“ so Lindenau, der sich freut, dass Lübeck 2018 nicht nur im eigenen Jubiläumsjahr, sondern auch im BUKO-Jubiläumsjahr Gastgeberstadt sein darf.

Seit nunmehr 30 Jahren richtet Engagement Global die Konferenz alle drei Jahre im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) aus und bietet Verantwortlichen aus Bund, Ländern, Kommunen und der Zivilgesellschaft damit ein Forum für den Austausch zu spannenden Zukunftsthemen der kommunalen Entwicklungspolitik. Auch Dr. Bernhard Felmberg, Abteilungsleiter im BMZ und Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein werden in der MuK erwartet.

Am Nachmittag des 7. Juni 2018 gestaltet Lübeck einen von zwölf Workshops. Unter dem Titel: „Auf dem Weg zur nachhaltigen Kommune“ gibt Umweltsenator Ludger Hinsen einen Überblick über aktuelle Nachhaltigkeitsprojekte in der Hansestadt. „Für uns bildet die Konferenz den Auftakt für einen breiten Lübecker Dialog zu den Nachhaltigkeitszielen“ sagt er mit Blick in die Zukunft. Prof. Frank Schwartze von der Fachhochschule Lübeck regt in seinem Kurzvortrag über „Konflikte und Chancen nachhaltiger Stadtentwicklung“ die Diskussion mit Lübecker Akteuren sowie den Teilnehmenden des Workshops an. Im zweiten Teil gibt Dr. Jan-Dirk Verwey, Geschäftsführer der Entsorgungsbetriebe Lübeck, unter dem Aspekt der Vermeidung von Plastikmüll den Einstieg in die Diskussion zum Thema „Nachhaltigkeit und Handel“.

Außerdem präsentieren sich Vertreter verschiedener städtischer Bereiche und Gesellschaften, Unternehmen und gemeinnützige Organisationen während der gesamten Konferenz am Lübecker Infostand. Birgit Hartmann, Bereichsleiterin im Bereich Umwelt-, Natur- und Verbraucherschutz dazu: „Wir werden zeitnah eine ‚Checkliste für Nachhaltigkeit in Lübeck‘ erarbeiten, die zukünftig bei der Umsetzung aller relevanten Projekte Beachtung findet und eine soziale, ökologische, ökonomische und kulturelle Zukunftsfähigkeit der Hansestadt sicherstellt.

In diesem Jahr steht die BUKO unter dem Motto: „Lokale Partner für Globales Handeln“. Den Rahmen für die Programmauswahl bilden die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Nähere Informationen zum Programm unter: https://skew.engagement-global.de/veranstaltung-detail/id-14-bundeskonferenz-der-kommunalen-entwicklungspolitik.html +++


Zurück zur Übersicht