Metanavigation / Stadtporträt deu
Sonntag, 27.05.2018 25°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Interkultureller Sommer 2018: wir. lübeck. 875
180434L 2018-05-14


Über 120 Veranstaltungen und viele Highlights – Auftakt am 26. Mai 2018

Persisch kochen, polnisch tanzen, türkisch singen, eritreisch Kaffeetrinken: Der Interkulturelle Sommer 2018 ermöglicht allen Menschen in der Hansestadt Lübeck auch dieses Jahr eine kleine Weltreise zu anderen Kulturen. Unter dem Motto „wir. lübeck. 875“ bieten vom 26. Mai bis 15. Juli 2018 über 120 Veranstaltungen Einblicke in andere Kulturen und Weltanschauungen.

Der Interkulturelle Sommer, dessen Programm am heutigen Montag, 14. Mai 2018, im Rahmen einer Pressekonferenz durch Kathrin Weiher, Senatorin für Kultur und Bildung vorgestellt wurde, findet dieses Jahr im Rahmen des Stadtjubiläums statt.

Zu den Highlights des Interkulturellen Sommers gehören zwei Ausstellungen: in der Kunsttankstelle sind Kunstwerke von Flüchtlingen zu sehen, die ihre Erfahrungen mit Flucht und Ankommen in Bildern darstellen. In einer weiteren Ausstellung in der Reformierten Kirche bringt die japanische Schriftkünstlerin Yuriko Ashino Gedanken und Kunststile der abendländischen und asiatischen Kultur zusammen. Bei einer Märchenreise „rund um den Globus“ erzählen an vier Sonntagen MärchenerzählerInnen Geschichten aus ihren Heimatländern. Und der Kulturverein Toranj bringt uns in neun Veranstaltungen Aspekte der iranischen Kultur näher: Tanzen, Kochen, Malen oder Literatur gehören zum Programm. Außergewöhnliche Formate sind zum Beispiel das Interkulturelle Fastenbrechen am 26. Mai, der Afrika-Tag am 2. Juni oder die Mitmach-Malaktion gegen Rassismus am Krähenteich am 10. Juni. Zudem bereichert das Shanty-Festival mit dem Guiness-Rekordversuch für den größten Shantychor der Welt am 7. Juli in Travemünde das Programm.

„Der Austausch mit anderen Ländern ist immer Teil unserer Stadtgeschichte gewesen. Der Interkulturelle Sommer setzt diese Tradition fort und bringt Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen miteinander in Kontakt“, erläutert Christiane Wiebe, Leiterin der VHS Lübeck, die den Interkulturellen Sommer koordiniert.

Zum Interkulturellen Sommer erscheint ein buntes Programmheft, wie letztes Jahr zweisprachig auf Deutsch und Englisch. Eine Neuigkeit ist die ergänzende Präsenz in sozialen Medien auf Facebook, Instagram und Twitter unter #iks2018.

„Wir wollen dadurch noch mehr Menschen und weitere Personengruppen erreichen“, ergänzt Belén D. Amodia, Koordinatorin des Interkulturellen Sommers. „Außerdem ist ein Großteil der Veranstaltungen kostenfrei, einige Angebote sind zweisprachig und für jeden Geschmack ist etwas dabei“.

Die VHS Lübeck koordiniert dieses große Kooperationsprojekt zum vierten Mal, dieses Jahr mit circa 70 Partnereinrichtungen.

Zum Auftakt am Sonnabend, 26. Mai 2018, ab 10.45 Uhr laden VHS und viele Partner zu einem interkulturellen Bus- und Fahrradumzug nach Kücknitz und Schlutup ein. Vor Ort begrüßen die beiden Schirmherrinnen, Senatorin Kathrin Weiher und Farsaneh Samadi, Mitgründerin und Vorsitzende von der Initiative für Mehrsprachigkeit e.V., das Publikum. Dazu gibt es kleine kulturelle Beiträge von und mit lokalen Akteuren sowie In-formationen zu den vielfältigen Veranstaltungen im Interkulturellen Sommer. Radfahrbegeisterte unter der Leitung des ADFC begleiten streckenweise den bunten Umzug. Den Abschluss des Interkulturellen Sommers bildet am Sonntag, 15. Juli 2018, ab 11 Uhr ein buntes Picknick für alle auf der Holstenwiese neben dem Holstentor. Dort wird mit allen mitgebrachten Speisen ein internationales Büfett aufgebaut. Zum Programm gehören auch Musik, Tanz, Bastelaktionen, Spiele und ein Kleiderflohmarkt auf einer langen bunten Wäscheleine.

Förderer und Unterstützer des Projektes sind die Possehl-Stiftung, die Gemeinnützige Sparkassenstiftung sowie Herr und Frau Gaulin.

Das kostenfreie Programmheft liegt ab Montag 14. Mai 2018 an vielen Stellen in der Stadt aus. Alle Veranstaltungen sind auch online im Veranstaltungskalender unter:
http://www.luebeck.de/bewohner/aktuelles/termine/index.html">http://www.luebeck.de/bewohner/aktuelles/termine/index.html">http://www.luebeck.de/bewohner/aktuelles/termine/index.html zu finden.

Weitere Informationen erteilt die VHS Lübeck, Ansprechpartnerin: Belén D. Amodia, Tel.: (0451) 122-4023, Mail: href="mailto:buergerakademie@luebeck.de">buergerakademie@luebeck.de


Zurück zur Übersicht