Metanavigation / Stadtporträt deu
Dienstag, 16.01.2018 2°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Volkshochschule Lübeck stellt Frühjahrsprogramm 2018 vor
180032L 2018-01-12


Erscheinungsdatum: Montag, 15. Januar 2018 – Neue Lernformate werden angenommen

Das neue Frühjahrsprogramm der VHS Lübeck, welches am heutigen Freitag,
12. Januar 2018, im Rahmen einer Pressekonferenz in der VHS Hüxstraße präsentiert wurde, erscheint am kommenden Montag, 15. Januar 2018.

Im neuen Semester geht die VHS Lübeck mit der Zeit. Über eine technische Neuerung – den Webinars- freut sich VHS-Leiterin Christiane Wiebe: „Die neu eingeschlagenen Wege werden angenommen. Mit Xpert Business Webinars zu diversen Themen aus Personal- und Finanzwirtschaft trifft die VHS offensichtlich den Zahn der Zeit. Das führen wir auf jeden Fall weiter“. Bei dieser Veranstaltungsform nehmen die Teilnehmenden zu angekündigten Abendterminen an einem Audio-Beitrag am heimischen PC teil. Begleitend wird ein Live-Chat für Fragen angeboten. Die Videos des Live-Webinars werden außerdem am Folgetag auf der Lernplattform bereitgestellt und sind dort dann über das gesamte Semester jederzeit abrufbar. Abschließende Prüfungen werden in der VHS Lübeck abgelegt.

Interesse wecken werden sicherlich auch die vielen weiteren anregenden Themen, unter anderem aus dem Bereich Kommunikation und IT. So lädt am 9. Juni Sabine Höhne zu einem Tageskurs zu effektivem Lernen mit Leichtigkeit ein. Hier werden Lerntechniken vorgestellt und gleich ausprobiert. Auch die Rahmenbedingungen, wie der individuelle Lernstil und -rhythmus sowie die Lernumgebung und der persönliche Lerntyp werden beleuchtet. „Hier lernen Sie, wie Lernen Spaß machen kann“, so Wiebe.

Ab dem Jahr 2018 ist Leichte Sprache für Behörden verpflichtend einzusetzen. Eine Einführung in den Umgang und die Nutzung von leichter Sprache gibt Henning Niebuhr am 5. Mai 2018. Bei dem dazugehörigen Aufbaukurs am 6. Juni 2018 steht die Textgestaltung im Vordergrund.

Nach den Osterferien lädt Andreas Georg-Dechart an drei Abenden, vom 18.-20. April, Interessierte mit grundlegenden PC- und Internetkenntnissen zu einem Kurs „Wie wird man eigentlich YouTuber?“ ein. Der Experte vermittelt Grundsätzliches von der Reichweite von Social Media bis zu Tipps und Tricks bei der Videoproduktion.

Mit der Kunst des Bildes und der Aufnahmetechnik macht Uwe Klein in einem Fotokompaktkurs „Fotowissen aufgefrischt“ am Freitagabend und Samstagvormittag, 16./17. Februar 2018, vertraut.

In einem wöchentlichen Abendkurs „Wirtschaftspolitik verstehen“ beleuchtet Andreas Labus ab 5. März 2018 Themen wie Globalisierung, Euro-Krise, EZB-Politik, Bankenregulierung und Staatsverschuldung. Hier werden insbesondere Hintergründe, ungelöste Probleme sowie Zukunftschancen der Europäischen Währungsunion in verständlicher Form vermittelt. In ihrem Vortrag mit Diskussion zum Thema „Klima-Killer Palmöl“ am Montag, 12. März 2018 geht Tatjana Fabricius auf die biologischen Auswirkungen auf den Menschen durch die Palmöl angereicherte Nahrung ein und beleuchtet die katastrophalen ökologischen Auswirkungen sowie ökonomischen Interessen dieser Branche.

Erstmalig bietet die VHS einen Ganztagesausflug nach Husum an. Am 25. März 2018 führt Bernd-Dieter Thurau fachkundig durch die alte Hafenstadt. Bei dieser ausgiebigen Stadtführung sehen die Teilnehmenden die vielen Schönheiten der Stadt und hören auch von Theodor Storm und seinem literarischen Werk, von der friesischen und der niederdeutschen Sprache und von der Landgewinnung.

In einem Abendkurs ab 28. Februar 2018 macht Dr. Alexej Baskakov Literaturfreunde mit dem poetischen Werk des großen russischen Lyrikers Alexander Puschkin (1799 -1837) vertraut. Die Gedichte werden in deutscher Übersetzung unter der Leitung des Literaturhistorikers besprochen und kommentiert.

Gerade bei den Gesundheitskursen und in den Fremdsprachen gibt es neben Bewährtem immer wieder neuartige Angebote, die auf spezielle Zielgruppen zugeschnitten sind. Durch die wohnortnahen Angebote, unter anderem in Moisling, Kücknitz, im Hochschulstadtteil und in Eichholz, hofft die VHS, Menschen gerade in diesen Stadtteilen für die Angebote und die kurzen Wege zu begeistern.

Auch im Deutschbereich geht die VHS neue Wege. Neben der Weiterführung der Intensivkurse, der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge geförderten Integrationskurse und Deutsch für den Beruf sowie des Programms „Deutsch für alle“, gibt es jetzt auch spezielle Deutschkurse „Mama lernt Deutsch“ für junge Mütter mit Migrationshintergrund. „Wir hoffen, mit diesen Kursen neben der Einführung in die Sprache und der Stärkung der jungen Frauen auch einen wirkungsvollen Beitrag zu einer gelingenden Integration leisten zu können“, so Doris Schmittinger, zuständige Abteilungsleiterin für den Bereich Deutsch.

Das Frühjahrssemester beginnt am Montag, 26. Februar 2018 und endet am Sonntag, 9. September 2018.

Ab Erscheinen des VHS-Programms am kommenden Montag sind Anmeldungen möglich. Am schnellsten und einfachsten sichern sich Interessierte ihren Platz im VHS-Kurs online unter: www.vhs.luebeck.de . Das VHS-Programm liegt in allen wichtigen Bürger-Anlaufstellen zur kostenfreien Mitnahme aus: unter anderem in Buchhandlungen, in der Stadtbibliothek, in den Stadtteilbüros und in den VHS-Häusern in der Hüxstraße und am Falkenplatz. Weitere Informationen zur VHS Lübeck gibt es unter www.vhs.luebeck.de .

Frühjahrsprogramm 2018 – Statistische Eckdaten

•Anzahl der Angebote: circa 550 ohne Deutschbereich

•Anzahl der Deutsch-Intensivkurse inkl. Integrationskurse, Alphabetisierungskurse,
Deutsch für den Beruf (Neustart alle 5 Wochen, also 4x im Semester): aktuell circa 35
Parallelkurse in 12 verschiedenen Niveaustufen

• Anzahl der Bildungsurlaube: 14

• Anzahl der Kursstätten: 6 VHS-eigene Standorte, zusätzlich 25 fremde Kursorte

•Anzahl der aktiven Kursleitenden: 253 +++


Zurück zur Übersicht