Metanavigation / Stadtporträt deu
Mittwoch, 22.11.2017 9°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Aktuelle Mitteilungen des Lübeck-Pressedienstes

Carmen Stephan liest aus ihrem Roman „It’s all true“
170875L 2017-11-02


LiteraTour Nord: Sechs deutschsprachige Autoren machen in der Hansestadt Lübeck halt

Auch in diesem Herbst und Winter begeben sich Autoren und Autorinnen auf die LiteraTour Nord: Mit drei Lesungen im Jahr 2017 und drei weiteren Terminen 2018 begrüßt Lübeck erneut sechs deutschsprachige Autoren, die ihre aktuellen Bücher in der Hansestadt vorstellen. Am Montag, 6. November, liest Carmen Stephan im Lübecker Buddenbrookhaus aus ihrem Roman „It’s all true“. Eine Besonderheit: Bereits 2013 gewann die Autorin den Debütpreises des Buddenbrookhauses für ihren Roman „Mal Aria“ – nun kehrt sie mit ihrem neuesten Werk in das Literaturmuseum zurück.

Carmen Stephan (geb. 1974), war als Journalistin für SZ, FAS und Spiegel Online tätig, lebte längere Zeit in Rio de Janeiro und wohnt heute als Autorin in Genf. 2017 erscheint ihr Roman „It’s all true“. Zum Inhalt: Im Jahr 1941 segeln vier brasilianische Fischer 2000 Kilometer auf einem einfachen Floß bis in die Hauptstadt ihres Landes. Sie wollen den Präsidenten auf ihre Notlage hinzuweisen; große Armut und Ungerechtigkeit prägen ihren Alltag. Barfuß, ohne Karte und Kompass, lassen sie sich von den Sternen und ihrem Instinkt bis nach Rio de Janeiro führen. Dort angekommen werden sie tatsächlich vom Präsidenten empfangen und als Helden gefeiert.

Der erfolgreiche Hollywood-Regisseur Orson Welles will ihre kühne Odyssee verfilmen – doch bei den Dreharbeiten fällt Jacaré, der Anführer der vier Fischer, von Bord und verschwindet im Meer. Der Film bleibt unvollendet.

Auf Grundlage der Fakten dieser historischen Begebenheit erschafft Carmen Stephan einen spannungsvollen Roman, der als Parabel auf die Wahrheit gekonnt Fiktion und Dokumentation verbindet. Die Lesung beginnt um 20 Uhr in Buddenbrookhaus. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 6 Euro (Abokarte 40/ 30 Euro).

Vorschau auf den nächsten Termin der Reihe: Am Montag, 4. Dezember, liest Jochen Schmidt um 20 Uhr aus seinem Werk „Zuckersand“ in der Buchhandlung Hugendubel. Seine mehrfach ausgezeichneten, oft autobiografisch inspirierten Texte bewegen sich zwischen pointierter Komik und existenzieller Melancholie. Illustriert wurde das Werk „Zuckersand“ von der Hamburger Buchillustratorin und diesjährigen Hans-Meid-Preisträgerin Line Hoven, deren Arbeiten ab Sonntag, 19. November, in der Ausstellung Scratch My Back in der Lübecker Kunsthalle St. Annen zu sehen sein werden. Im Rahmen der Vernissage und Preisverleihung wird Jochen Schmidt die Laudatio halten.

Informationen zur Lesereise, den Autorinnen und Autoren finden Sie unter www.literatournord.de . +++


Zurück zur Übersicht