Metanavigation / Stadtporträt deu
Datum
Dienstag, 25.04.2017
Temperatur
6°C

Schnellnavigation / Service

Schnellsuche

 

Weitere Informationen

Service

Fairtrade Stadt Lübeck

Wohnraumspende

Immer mehr Menschen sind auf der Flucht. Dringend benötigter Wohnraum muss zur Verfügung gestellt werden. Die Hansestadt Lübeck arbeitet mit zahlreichen Behörden, der Gemeindediakonie Lübeck e.V. und ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen zusammen, um die Unterbringung der täglich in Lübeck ankommenden Flüchtlingen bestmöglich zu gestalten.
Aber auch hier zeigen sich langsam Grenzen auf. Die Hansestadt Lübeck bittet auch private Vermieterinnen und Vermieter, Wohnungen besonders auch an Flüchtlinge zu vermieten.

Sie haben freien Wohnraum, den Sie den Flüchtlingen auch zur Verfügung stellen möchten? Wir freuen uns auf ihre Angebote.

Nachfolgend finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner – noch schneller können Sie Ihr Hilfsangebot per Kontaktformular übermitteln. Sie erhalten dann so schnell wie möglich eine Antwort der zuständigen Organisation.

Spendenkonten

Damit Hilfsorganisationen die Bedürfnisse der Flüchtlinge gezielt unterstützen können, sind auch Geldspenden hilfreich:

Im Auftrag der Hansestadt Lübeck sind die Vorwerker Diakonie sowie die Gemeindediakonie für Flüchtlingsunterbringung und – betreuung in den Gemeinschaftsunterkünften zuständig:

Gemeindediakonie Lübeck
Evangelische Bank
IBAN DE 59520604100106401929
BIC GENODEF1EK1
Zweck: Flüchtlinge

Vorwerker Diakonie
Bank für Sozialwirtschaft
Spendenkonto 44 080 44 / BLZ 251 205 10
IBAN: DE58 2512 0510 0004 4080 44
BIC / Swift: BFSWDE33HAN
Zweck: Flüchtlinge


Zudem bieten weitere Träger, Vereine und Verbände in Lübeck, die sich aktiv an der Betreuung und Begleitung der Flüchtlinge beteiligen, Möglichkeiten zur Geld- und Sachspende.

Sie haben weitere Fragen zum Thema Flüchtlinge und Asyl?
In diesem Fall wenden Sie sich bitte an folgende Telefonnummer:
(0451) 122-27 95
E-Mail: Asyl-Koordinierung@luebeck.de